Das AMA-Biosiegel steht für gesicherte biologische Qualität und strenge unabhängige Kontrollen.

 

Das EU-Biologo ist seit 1.7.2010 auf allen verpackten Lebensmitteln, die die EU-VO 834/2007 erfüllen, verpflichtend anzuführen 

 

Aktuelle Bio-News

News

Die besten Buchtipps für’s Gärtnern

Jetzt im Sommer kommt man endlich hin und wieder zum Lesen und Schmökern. Wir haben für euch die besten Bücher rund um Garten und Co herausgesucht.

Gerade wer noch nicht so viel Erfahrung beim Gärtnern hat, kann ein bisschen Basis-Input ganz gut gebrauchen: Dafür eigenen sich die super Gartenbücher, die es am Markt gibt, hervorragend. In den tollen Büchern findet man Tipps für bestimmte Notfälle genauso wie allgemeine Ratschläge.

Andrea Heistinger, Arche Noah: „Das große Biogarten-Buch“

Kaum jemand, der sich schon ein bisschen mit Gärtner-Literatur auseinandergesetzt hat, wird nicht die großartigen Bücher von Andrea Heistinger empfehlen. Außerdem ist sie auch Teil des Juroren-Teams unseres Urban-Gardening-Wettbewerbs. Das Buch ist ein Standardwerk für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Es ist gegliedert in Grundwissen über Selbstversorgung und anschließend nach Sorten. Man findet Informationen über den Anbau von Obst, Gemüse, Kräutern, Blumen, Pilzen und Getreide.
Das Buch wurde im Rahmen des Deutschen Gartenbuchpreises 2014 mit dem 1. Platz des Leserpreises des Gartenmagazins „Mein schöner Garten“ und dem 1. Platz in der Kategorie „Bester Ratgeber“ ausgezeichnet.

 

„Das große Biogarten-Buch“ ist im Löwenzahn-Verlag erschienen. Preis: 39,90 Euro

Karl Ploberger: „Erste Hilfe im Garten für intelligente Faule“

Karl Ploberger, bekannt aus Funk und Fernsehen, legt beim Gärtnern Wert auf Effizienz und schreibt Bücher für intelligente Faule. Er ist langjähriger Journalist, TV-Moderator und leidenschaftlicher Gärtner. Aus der Reihe für intelligente Faule sind schon mehrere Bücher erschienen, unter anderem „Der Garten für intelligente Faule: Das etwas andere Gartenbuch“ oder „Intelligent und faul durchs Gartenjahr“. Das Buch „Erste Hilfe im Garten“ ist speziell für die Sorgenfälle der Gärtner und Gärtnerinnen geschrieben.  Wenn mal die Paradeiser die Blätter einrollen oder die Brombeeren nicht ausreifen, findet man in diesem Buch gute (und biologische) Ratschläge.

 

„Erste Hilfe im Garten für intelligente Faule“ ist im av Buch-Verlag erschienen. Preis 9,95 Euro

Christel Rupp: „Biogärtnern für Selbstversorger“

Das Buch von Christel Rupp ist ein super Einsteigerwerk, vor allem für Gärtner und Gärtnerinnen, die sich gerne so gut als möglich selbstversorgen möchten. Es gliedert sich in Grundlagen wie „Was heißt eigentlich biologisch gärtnern?“ und an welchen Platz man am besten welche Pflanzen setzt. Natürlich fehlen auch Erklärungen zu Aussaat, Planung und Pflege nicht. Außerdem dürfen in einem Buch mit dem Titel „Biogärtnern für Selbstversorger“ auch Kapitel zu Einlagern und Konservieren nicht fehlen.

 

„Biogärtnern für Selbstversorger“ ist im GU-Verlag erschienen. Preis: 24,99 Euro

Heide Haßkerl: „Selbstversorgt! Gemüse, Kräuter und Beeren aus dem eigenen Garten“

Auch „Selbstversorgt!“ ist ein für Einsteiger geeignetes Nachschlagewerk. Die Autorin lässt Basics wie Planung und Bodenanalyse nicht aus und geht mit dem Leser auch den zu erwarteten Nutzen und die erwartbaren Kosten durch. Wer sich also einmal gut durchüberlegen will, wie er das Gärtnern angehen möchte und welchen Nutzen er erzielen möchte, ist mit diesem Buch gut beraten. Ansonsten liegt die Stärke des Buches im Wissen über einzelne Pflanzen, deren Ansprüche, wie viel Zeit, Platz, Boden und Aufwand sie benötigen, und wer sinnvolle Nachbarn sind. Wer also noch nach Unterstützung bei der Planung von Mischkulturen und Fruchtfolgen sucht, ist mit Heide Haßkerl gut beraten.

 

„Selbstversorgt!“ ist im Leopold-Stocker-Verlag erschienen. Preis: 19,90 Euro

Karl Ploberger: „So werde ich Biogärtner: 12 Projekte für natürliches Gärtnern“

Ja, wir finden Karl Ploberger wirklich so gut, dass wir zwei Bücher von ihm in die Best-of-Liste aufgenommen haben.  Weil er das wirklich so sympathisch macht. Das Buch beschreibt insgesamt 12 Projekte, die unabhängig von einander umgesetzt werden können und einen Beitrag zum Bio-Garten bilden. Beispiele sind Insektenhotel, Hochbeete oder Trockenmauern. Die Texte werden aufgelockert durch Bilder und Zeichnungen sowie Info-Kästen.

 

Das Buch „Einfach genial gärtnern“ ist im BLV-Buchverlag erschienen. Preis: 19,99 Euro
 
 

  • Unsere Urban Gardener: Andreas Hierzenberger

    Die eine oder andere philosophische Lebenslektion hat Andi schon beim Gärtnern gelernt. Und mit seinen einprägsamen Sagern verbreitet er den ultimativen Wiener Gärtner-Charme.

    Mehr Infos
  • Unsere Urban Gardener: Stefanie und Julius

    Durch die eigenen Beete am Balkon hat Julius und Stefanie nicht nur der Gärtner- sondern auch der Selbstmach-Geist gepackt: Julius ist jetzt richtig traurig, dass er schon fertig mit dem Beete Bauen ist.

    Mehr Infos
  • Unsere Urban-Gardener: Hannes Linsbauer

    Hannes mag es scharf, und so baut er acht verschiedene Chilisorten auf seiner Terrasse an. Er hofft, dass noch mehr Menschen auf den Geschmack vom urbanen Gärtnern kommen.

    Mehr Infos
  • Unsere Urban-Gardener: Claudia Krenn

    Ziemlich schick sind die Dachterrasse und das Beet von Claudia. Wer hätte gedacht, dass ein Dach so viel Raum bietet – es muss nur architektonisch fein ausgeklügelt sein.

    Mehr Infos
  • Unsere Urban-Gardener: Kathi, Marlies, Moritz, Tobias und Kai

    Es geht auch schon weiter mit unseren lieben GärtnerInnen: Kathi, Marlies, Moritz, Tobias und Kai teilen sich zu fünft ein 90m2 Beet, bekommen aber oft noch Hilfe von Freunden. Essling Garten nennen sie es. Von so viel Platz träumt der eine oder andere Terrassengärtner.

    Mehr Infos
  • Unsere Urban-Gardener: Birgit alias Fräulein Glück

    Ab heute stellen wir euch auf dem Blog auch die TeilnehmerInnen des Urban Gardening Wettbewerbs vor. Den Anfang macht Birgit: Sie gärtnert mit Hilfe von Hund und Kind im 16. Bezirk.

    Mehr Infos
  • Urlaubsreif? – So wappnest du deinen Garten für eine längere Abwesenheit

    Auch wenn für den Gärtner der eigene Garten das schönste Vergnügen ist, braucht man hin und wieder mal Abstand. Wir haben ein paar Tipps für eine Abwesenheit zusammengefasst.

    Mehr Infos
  • Das Gartenjahr im Überblick

    Heute haben wir für euch einen kleinen Überblick zusammengestellt, was im Garten zu welchem Zeitpunkt zu tun ist.

    Mehr Infos
  • Gemeinsam gärtnert sich’s besser

    Auch urbane Gärtner vernetzen sich gern – als kleine Inspiration haben wir für euch die schönsten Blogs, Facebook-Gruppen und Vernetzungstreffen herausgesucht.

    Mehr Infos
  • So machst du deine eigenen Tafelkreide-Töpfe!

    Wer beim Gärtnern zwischendurch mal wieder ein bisschen Basteln möchte, dem sei hier geholfen: wir beschriften jetzt unsere Töpfe mit Tafelkreide!

    Mehr Infos
  • Gegen alles ist ein Kraut gewachsen!

    Nicht nur Menschen, sondern auch Kräutern kann man im Krankheitsfall mit Gebrühtem helfen. Bei Schädlingen und Krankheiten kommen Brühen, Tees und Jauchen zur Hilfe.

    Mehr Infos
  • Urban Farming – Die besten Beispiele aus der ganzen Welt

    Karotten auf Dächern und Esel in der Großstadt - Urban Farming kann so unterschiedlich aussehen. DIe inspirierensten Beispiele aus der ganzen Welt sind heute bei uns auf dem Blog.

    Mehr Infos
  • Nützlinge - natürliches Gleichgewicht im Garten

    Die unsichtbaren Helfer fallen kaum auf, aber wir können einiges tun, um sie in unseren Garten einzuladen und somit das Gärtnern erleichtern.

    Mehr Infos
  • Grünes auf kleinem Raum – Best of Balkongemüse

    Auf kleinem Raum ein grünes Entspannungsparadies – nicht ohne Grund lieben so viele StadtbewohnerInnen ihren Balkon. Mit den richtigen Pflanzen werden drei Quadratmeter zum Gartentraum.

    Mehr Infos
  • Ob Balkon, Terrasse oder Fensterbrett – mit Urban Gardening zu tollen Preisen!

    Mit deiner Urban Gardening Initiative kannst du jetzt Preise im Wert von insgesamt 2.250 € gewinnen. Einfach anmelden!

     

    Mehr Infos
  • Wie keime ich einen Bio-Samen?

    Wie bringe ich einen Bio-Samen zum Keimen? Wir zeigen in 6 einfachen Schritten wie's geht.

    Mehr Infos
  • Der Boden unter unseren Füßen - Welche Erde für das Gemüsebeet?

    Worauf muss man beim Kauf der Erde für das Gemüsebeet achten? Bio, Torf – was soll rein?

    Mehr Infos
  • Auf gute Nachbarschaft – Welche Pflanzen wachsen gerne nebeneinander?

    Ein guter Bio-Garten nutzt die Vorteile von Mischkulturen. Aber welche Pflanzen passen zusammen? Die besten Nachbarn im Überblick.

    Mehr Infos
  • Zum Selbermachen: Dein eigener Hänge-Pflanztopf

    Schlägt in dir ein Bastlerherz? So bringst du deine Pflanzen in die Luft!

    Mehr Infos
  • Pflanze sucht Garten!

    Jungpflanzen sind praktisch und schön. Wir haben euch die schönsten Tauschbörsen und Quellen rausgesucht, um eurem Garten zur vollen Blüte zu verhelfen.

    Mehr Infos
  • So geht Bio! Alles für den urbanen Bio-Garten

    Was macht deinen Stadtgarten eigentlich zum Bio-Garten? Mit ein paar wichtigen Schritten erntest du bald schon frisches biologisches Gemüse!

    Mehr Infos
  • Bio schnell erklärt

    Bio ist mittlerweile einfach überall. Aber was steckt nochmal genau dahinter? Wir haben nachgeforscht und zeigen, auf welches Siegel man sich verlassen kann.

    Mehr Infos